Unser Krankenhaus

2021 feierten wir den 90. Geburtstag des Barmherzige Brüder Krankenhauses St. Barbara Schwandorf. Im Laufe der Jahrzehnte haben wir uns zum medizinischen Zentralversorger für die Stadt und den Landkreis Schwandorf entwickelt. Ebenfalls zu uns gehört das MVZ Krankenhaus St. Barbara. Dort versorgen wir ambulante Patienten in den Fachrichtungen Gynäkologie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Radiologie und Anästhesie.

Aber: Wir bieten nicht nur moderne Medizin und bestmögliche Therapie, sondern auch gelebte Herzlichkeit und christliche Nächstenliebe. Das ist uns wichtig, nicht nur in Bezug auf unsere Patienten, sondern auch unter unseren #kollegenmitherz. "DAS HERZ BEFEHLE" war nicht nur das Leitmotiv unseres Ordensgründers, den Heiligen Johannes von Gott vor rund 500 Jahren – diese Losung begleitet uns auch heute noch.

Krankenhaus St. Barbara in Zahlen und Fakten

Wir sind ein Haus der Grund- und Regelversorgung mit Notfallstufe 2 und verfügen über sechs Kliniken, verschiedene Belegabteilungen sowie über eine 2020 neu gebaute interdisziplinären Intensivstation mit Intermediate Care-Einheit (22 Betten). Mit insgesamt 267 Betten sind wir das größte Krankenhaus im Landkreis Schwandorf. Unter anderem verfügen wir als einzig verbliebenes Haus über eine Geburtshilfeabteilung. 2023 kamen hier rund 650 Kinder zur Welt. 

Gut 1.000 Mitarbeitende kümmern sich um die Versorgung von jährlich mehr als 13.000 stationären und knapp 29.000 ambulanten Patientinnen und Patienten. Unsere Notaufnahme ist 24 Stunden, 365 Tage im Jahr rund um die Uhr besetzt. 

Weitere wichtige Schlagworte in Bezug auf unser Leistungsspektrum und die Qualität unseres Hauses  sind

  • Modernes Herzkatheter-Labor mit Linksherzkathetermessplatz
  • Mitglied im Traumanetzwerk Ostbayern
  • zertifiziertes Endoprothetikzentrum (Rezertifizierung 2024)
  • zertifizierte TEMPiS-Schlaganfallstation (Erstzertifizierung 2024) 

Unserem Krankenhaus sind Berufsfachschulen für die Gesundheits- und Krankenpflege sowie für die Krankenpflegehilfe angegliedert. Hier bilden wir in drei Schulklassen jährlich rund 80 Nachwuchskräfte in der Pflege aus. Dazu kommen jährlich ca. zehn Auszubildende in anderen pflegenahen und medizinisch-technischen Berufen, die eine duale oder schulische Ausbildung absolvieren. 

#diversity

Apropos Frauen in Führungspositionen! Bei uns gibt es auch sonst keine Diskriminierung. 

Unsere Dienstgemeinschaft ist bunt, dies bezieht sich nicht nur auf unsere Dienstkleidung, sondern auch darauf, dass wir keine Diskriminierung dulden. Egal welchem Geschlecht, welcher Altersgruppe, welcher Nationalität oder welcher Religion Sie angehören - bei uns finden alle gleichermaßen Akzeptanz. 

Darüber hinaus legen wir Wert auf eine gewaltfreie Arbeitsumgebung, die den Schutz unserer Mitarbeitenden sicherstellt. 
 

Nachhaltigkeit und Soziales

Das Thema Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen. So unterstützen wir nicht nur die Nutzung von E-Bikes mit unserer Kooperation mit Business Bike sondern bieten auch zwei Wallboxen zum Laden von E-Autos mit Ökostrom. Regelmäßige Energie-Audits identifizieren Bereiche, in denen sich Energie einsparen lässt und sorgen für einen ressourcenschonenden Umgang und wirtschaftliche Effizienz.

Und auch wenn man beim ersten Blick auf unseren steinigen Vorgarten am Haupteingang meinen könnte, dass dieser wenig zum Thema Nachhaltigkeit beisteuern würde – weit gefehlt! Die prämierte Staudenmischung „Silbersommer“ in insektenfreundlich und ist neben unserem Insektenhotel von Frühjahr bis Herbst ein viel besuchter Ort für alles was da kreucht und fleucht.

Auch sozial engagieren wir uns regelmäßig mit Spendenaktionen und angepasstem Dienstleistungsangebot. Beispielsweise finden ausgemusterte Betten, Dienstkleidung und Medizinprodukte stets ein neues Einsatzgebiet in Krisenregionen und infrastrukturschwachen Ländern. Und auch im Rahmen des Flüchtlingszulaufs zu Beginn des Ukrainekriegs half das Krankenhaus St. Barbara mit einer eigens eingerichteten Sprechstunde für ukrainische Patienten.
 

Krankenhausverbund

Der regionale Krankenhausverbund der Barmherzigen Brüder besteht aus Häusern in München, Schwandorf, Straubing und Regensburg.

Dank dieses Verbundes bieten die Barmherzigen Brüder zusammen mit ihren Mitarbeitenden eine abgestufte heimatnahe Krankenversorgung für die Menschen in Bayern an. 
Innerhalb des Verbunds profitieren wir beispielsweise von einer gemeinsamen, häuserübergreifenden Personalentwicklung und einem gemeinsamen Fortbildungsprogramm. Darüber hinaus sind einige Abteilungen als Zentralabteilung organisiert und profitieren so von Synergieeffekten und einheitlichen Vorgehensweisen.